Schützen Sie Ihre persönlichen Daten

Sie sind genervt von Apps die zu viele Berechtigungen einfordern? Sie fragen sich wieso eine Taschenlampen App Ihre Kontaktdaten lesen möchte? Dann ist SRT AppGuard genau das Richtige für Sie! Es erlaubt ihnen andere Anwendungen zu überwachen und deren Berechtigungen nachträglich zu ändern. Somit können Sie auf einfache Weise überflüssige Berechtigungen entfernen und das ohne Ihr Gerät rooten zu müssen!

Key Features des SRT AppGuard

  • Dynamisches Rechtemanagement für Anwendungen
  • Funktioniert ohne Root oder modifizierte Firmware
  • Funktioniert auf allen Android Geräten ab Version 2.3 bis 4.4
  • Riskscore Bewertung zeigt das Gefahrenpotenzial von Apps
  • Überwachte Apps erhalten weiterhin Updates von Google Play
  • Detaillierte Logs zeigen was Apps wirklich machen
  • Neues Dashboard zeigt den Sicherheitsstatus Ihres Gerätes
SRT AppGuard

SRT AppGuard

Die Testversion von SRT AppGuard erlaubt das Überwachen von bis zu vier Apps. Um den vollen Funktionsumfang von SRT AppGuard nutzen zu können ist ein Lizenzschlüssel erforderlich, der die Testversion zur Pro-Version freischaltet. Der Lizenzschlüssel kann in unserem Shop erworben werden.

Kunden, die SRT AppGuard Pro bereits über Google Play gekauft haben, erhalten Ihren Lizenzschlüssel unter http://download.srt-appguard.com.

Apps die bereits mit Version 1.x des SRT AppGuard überwacht wurden können auf einfache Weise auf die aktuelle Version portiert werden. Um Apps portieren zu können wird die Version 1.1.7 des SRT AppGuard benötigt, die automatisch heruntergeladen wird, wenn Sie in den App-Einstellungen nach Updates suchen.


Wozu SRT AppGuard?

SRT AppGuard ist eine innovative Android-Anwendung die das Sicherheitslevel Ihres Android-Gerätes erhöht. Als täglicher Begleiter speichert Ihr Smartphone nicht nur persönliche Kontakte und Kalendereinträge, sondern kann auch Zugriff auf berufliche Dokumente sowie vertrauliche E-Mails haben. Damit sind Smartphones zu einem beliebten Ziel von Malware-Anwendungen geworden. Speziell vor dem Hintergrund immer neuer Skandale um Anwendungen, die Ihre persönlichen Daten preisgeben, aber auch um Anwendungen die Profile anlegen oder Sie schlicht ausspionieren, kann der SRT AppGuard einen entscheidenden Beitrag zu Ihrer Smartphone-Sicherheit leisten.

SRT AppGuard erlaubt es Ihnen Ihre persönlichen Daten vor Schadsoftware zu schützen. Durch das Überwachen gefährlicher Anwendungen wird jeder unautorisierte Zugriff auf persönliche Daten verhindert. AppGuard bietet eine dynamische Rechteverwaltung, die es Ihnen ermöglicht die Berechtigungen einer App nach deren Installation beliebig zu verändern.

Um die Rechtekonfiguration einer App ändern zu können, fügt AppGuard der App eine Überwachungsbibliothek hinzu. Falls eine Berechtigung entzogen wurde, die für die Kernfunktionalität der App essentiell ist, kann die Konfiguration jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Überwachte Anwendungen erhalten weiterhin Updates aus dem Google Play Store.

SRT AppGuard wurde unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Bereich der Informations- und Anwendungssicherheit entwickelt. Sie bekommen volle Kontrolle über Ihre installierten Anwendungen ohne dass Sie ein gerootetes Gerät oder eine modifizierte Firmware benötigen. Die Sicherheitsapp ist kompatibel mit allen Android Geräten ab Version 2.3 bis 4.4. SRT AppGuard benötigt selbst nur wenige Berechtigungen und speichert und verarbeitet keinerlei Nutzerinformationen. Durch die intuitive und klar aufgebaute Benutzeroberfläche sind selbst Nicht-Experten in der Lage auf einfache Weise die Berechtigungen Ihrer Anwendungen zu kontrollieren.


FAQ

Probleme mit dem Lizenzschlüssel?

Bitte laden Sie die aktuelle Version von SRT AppGuard herunter!

Wie funktioniert AppGuard?

Mit AppGuard können Sie installierte Apps überwachen und deren Berechtigungen einschränken. Hierzu wird zu der App eine Sicherheitsbibliothek hinzugefügt und die überwachte App wird anschließend neu installiert.

Warum gehen beim Überwachen die Daten der App verloren?

Da AppGuard ohne Root-Recht arbeitet, muss die zu überwachende App ersetzt werden. Durch die Deinstallation gehen die gespeicherten Daten der App einmalig verloren.

Welche Berechtigungen können mit AppGuard überwacht werden?

Derzeit können folgende Berechtigungen überwacht werden: Anrufe tätigen, Kurznachrichten verschicken, Zugriffe auf Ihre Kamera, Internetzugriffe, Positionsabfragen, Zugriffe auf Ihre Kontakte, Kalender und Kurznachrichten.

Welche Berechtigungen können mit AppGuard nicht überwacht werden?

Derzeit werden nur Funktionen überwacht, die über die Android-API aufgerufen werden. Aus technischen Gründen werden keine Funktionen überwacht, die mittels nativen Maschinencode aufgerufen werden.

Warum können keine System-Apps überwacht werden?

Die Überwachung von vorinstallierten System-Apps ist technisch leider nicht möglich, da sich diese nicht deinstallieren und deshalb auch nicht ersetzen lassen.

Warum zeigt die überwachte App keine Google Maps Karten mehr an?

Überwachte Apps erhalten derzeit keinen Zugriff mehr auf das Kartenmaterial von Google Maps.

Erhalten überwachte Apps weiterhin Updates?

SRT AppGuard prüft für überwachte Apps, ob im Google Play Store ein entsprechendes Update zur Verfügung steht und ermöglicht es, überwachte Apps auf dem aktuellen Stand zu halten. Hierzu kann in den AppGuard-Einstellungen das Google-Konto ausgewählt werden. Ein Update über die Google-Play-Store-App selbst ist aus technischen Gründen für überwachte Apps nicht mehr möglich.

Können überwachte Apps von Version 1.x portiert werden?

Ob bereits überwachte Apps auf die aktuelle Version portiert werden können hängt im Wesentlichen von zwei Dingen ab. Zunächst muss ein Backup der Original-App existieren oder die Original-App muss von Google Play downloadbar sein (nur möglich wenn ein Google Account gesetzt ist). U.a. sind Backups dann nicht mehr vorhanden, wenn der Benutzer sie manuell gelöscht hat, z.B. um Speicherplatz einzusparen. Weiterhin, muss die AppGuard Version 1.1.7 installiert sein, die überwachte Apps für die Portierung vorbereitet. Sie können auf Version 1.1.7 aktualisieren, indem Sie in den AppGuard Einstellungen nach neuen Updates suchen.

Wieso schlägt das portieren überwachter Apps aus Version 1.x immer fehl?

Wenn die Migration aller überwachter Apps fehlschlägt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie nicht die Version 1.1.7 installiert haben. Diese Version ist notwendig, um die überwachten Apps für die Migration vorzubereiten. Sie können auf Version 1.1.7 aktualisieren, indem Sie in den AppGuard Einstellungen nach neuen Updates suchen. Danach sollte das Migrieren überwachter Apps in der aktuellen Version wie erwartet funktionieren.

Gehen beim Portieren die App Daten verloren?

Bereits überwachte Apps können ohne Datenverlust portiert werden, falls SRT AppGuard 1.x nicht de-/re-installiert wurde bevor die Apps portiert wurden.